Die MP3 Player im Test beweisen, dass ein gutes Gerät nicht zwangsläufig teuer sein muss. Im Zuge diverser Vergleiche wiesen einige Modelle ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf und überzeugten durch eine einfache Handhabung. Trotz der zunehmenden Konkurrenz durch Handys lohnt es sich, einen MP3-Player zu besitzen. Allerdings ist es notwendig, auf eine gute Ausstattung und qualitativ hochwertige Ohrhörer zu achten.

Persönliches Wunschkonzert mithilfe eines MP3 Players

Ein MP3-Player bietet den Vorteil, dass er die Lieblingslieder seines Besitzers abspeichern und damit ein persönliches Musikprogramm erstellen kann. Um möglichst viele Lieder anhören zu können, bietet sich ein Modell mit großem Speicherplatz an. Diesem Anspruch wird der MP3-Player Sandisk Sansa Clip Zip mit einer Kapazität von 4 GB gerecht. Der Speicherplatz entspricht einer Kapazität von bis zu 1.000 Liedern, die jeweils eine Dauer von drei Minuten aufweisen. Viele der MP3 Player im Test verfügen sogar über weit größere Speicherkapazitäten. Hierzu zählen unter anderem die folgenden Modelle:

  • Sony NWZ-S765,
  • iPod Touch 4G,
  • Trekstor i.Beat move S 2.0.

Der Vorteil des zuletzt genannten Gerätes ist, dass dieses über sehr kompakte Maße verfügt. Ferner kann der MP3 Player nicht nur Musik abspielen, sondern auch Bilder und Videos in unterschiedlichen Formaten anzeigen. Darüber hinaus verfügt das besagte Gerät über ein Diktiergerät sowie ein Radio. Im Test wies der MP3 Player eine einfache Handhabung auf. Der Nachteil ist jedoch ein vergleichsweise kleines Display.

Der iPod Touch ‒ ein MP3 Player mit Allroundtalent

Im Vergleich zu dem Treksor i.Beat move S 2.0 und weiteren getesteten Geräten sticht der iPod Touch als Gewinner der MP3 Player im Test heraus. Dabei ist es nicht nur das großflächige Display, sondern auch die vielseitigen Funktionen des Gerätes, welche rundum überzeugen. Der iPod Touch verfügt neben einer MP3-Funktion auch über eine Kamera sowie diverse Spielmöglichkeiten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mithilfe des iPods im Internet zu surfen. Somit kommt das praktische Gerät sowohl während der Arbeit als auch in der Freizeit zum Einsatz.

Hochwertige Kopfhörer und eine umfangreiche Ausstattung sind Grundvoraussetzungen eines guten MP3 Players

Im Gegensatz zu dem iPod Touch bieten gängige MP3-Player den Vorteil, dass diese keine entsprechende Verwaltungssoftware benötigen. Um jedoch eine möglichst gute Musikqualität genießen zu können, empfiehlt es sich, auf die Art der Kopfhörer zu achten. Ferner muss ein qualitativ hochwertiger MP3-Player über ein robustes PC-Verbindungskabel verfügen. Wer einen MP3-Player sucht, der sich auch zum Sport eignet, muss darauf achten, dass das Gerät über diverse Befestigungsmöglichkeiten verfügt. Darüber hinaus müssen die Ohrhörer fest im Ohr sitzen und einen sicheren Halt aufweisen. Wer auf das Vorhandensein wichtiger Funktionen und Ausstattungen des Gerätes achtet, kann bei dem Kauf eines MP3-Players einiges an Geld sparen.

Über den Autor

Auf diesen Blog schreiben wir rund um das Thema Musik. Wir geben Ihnen die neuesten Informationen zu Veranstaltungen, Gadgets und Kopfhörer. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@resident.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.