iTunes – alles für gute Unterhaltung – ist eine der bekanntesten Marken der Welt. Grundsätzlich handelte es sich zunächst nur um einen Musikplayer von vielen. Diese Annahme änderte sich schnell. iTunes ist heute für die Mehrheit der Generation Technik unverzichtbar. Ob Sportler oder Manager – alle organisieren ihre Apple-Produkte mit iTunes oder laden nützliche Apps.

Das Produkt mit dem Apfel geht um die Welt – willkommen bei iTunes

Was ist iTunes? iTunes, alles für gute Unterhaltung, kann beispielsweise folgende Dinge:

  • Musik organisieren,
  • eigene Medien vernetzen,
  • Handys organisieren, sperren etc.
  • Apps laden.

Kunden schätzen primär die einfache Struktur des Programms. Einmal heruntergeladen gibt es fortlaufende Aktualisierungen. Das Programm durchläuft eine permanente Weiterentwicklung. Das mediale Angebot reicht von Filmen und Musik bis zu Büchern und Apps. Der Store lädt zum Stöbern in der Freizeit ein. Ein weiteres Produkt, mit dem iTunes den Markt revolutionierte, sind Podcasts. Diese griffigen Informationen bezieht der Kunde mit dem entsprechenden kostenfreien Zusatzprogramm direkt über iTunes. Er kann sie genauso organisieren wie Musik und Medien.

Die Geschichte hinter dem Erfolg von iTunes

Zu Beginn kauften die Apple-Gründer eine einfache Musikplattform auf. Sodann begannen sie die Funktionen stetig zu erweitern. Als Erstes folgte die Möglichkeit, Playlists zu schaffen. Ebenfalls zu Beginn implementierten die Gründer die Möglichkeit zu Nutzung des iPods über iTunes – alles für gute Unterhaltung. Gerade zur Zeit der begehrten CDs kam Apple mit der Möglichkeit des CD-Brennens. Im Gegensatz zu anderen multimedialen Programmen ist der Umgang mit iTunes selbsterklärend. Selbst Kinder brauchen keine gesonderten Anleitungen. Eine aktuelle Entwicklung bei iTunes ist die Integration der sozialen Netzwerke. Über das Programm kommuniziert der Kunde auch über die sozialen Netzwerke. Interessanterweise passt sich iTunes dem individuellen Geschmack an. Die eigenen Wiedergabelisten kann iTunes auf stilistisch ähnliche durchsuchen. Bei Bedarf findet das Programm passende Tracks in den Weiten des Stores. Die konkrete Nutzungsweise hängt vom Nutzer ab.

Mit iTunes in die Zukunft blicken

iTunes setzt auf Innovation und Dynamik. Dementsprechend kann niemand die Veränderungen für die Zukunft vorhersagen. Die häufigsten Veränderungen finden im Bereich der intelligenten Playlists statt. Der Nutzer kann, so er denn möchte, die eigenen Medien über Netzwerke teilen oder mit Schlagwörtern nach passenden Medien suchen. Die mittlerweile zwölfte Version des Programms setzt auf technisches Airplay. Damit gelingt eine tolle Raumakustik ohne störende Kabel. Beliebte Möglichkeiten, wie Internetradios, sind ebenfalls kostenlos verfügbar. Junge Menschen, die als Hobby Musik für Freunde auflegen, profitieren von dem zuverlässigen Programm mit dynamischen Playlists und mehr. iTunes ist ein Produkt für alle Generation. Das ansprechende Design und die vielen Möglichkeiten für Hobbys, Freizeit und Beruf erfreuen Alt und Jung.

Über den Autor

Auf diesen Blog schreiben wir rund um das Thema Musik. Wir geben Ihnen die neuesten Informationen zu Veranstaltungen, Gadgets und Kopfhörer. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@resident.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.